Über 6000€ für Schwein Lotta

Ein Zeichen gegen den Schwachsinn

so nannte es der Vorstand vom Fanclub Wir sind Betze und Admin der Facebook Gruppe Wir sind Betze – FCK ein Leben lang, die Aktion mit Schwein Lotta vor dem Spiel gegen Waldhof Mannheim.

Der Missbrauch eines lebendigen Tieres für Derby-Sticheleien wurde von der Lautrer Fangemeinde allgemein verurteilt und nicht gefeiert. Schon am ersten Tag begannen die FCK-Anhänger Annette, Sascha und Frieder mit zwei parallelen Spendensammlungen: Online über PayPal kamen rund 4.200,- Euro zusammen, im Fritz-Walter-Stadion am Stand von „Wir sind Betze“ weitere rund 2.100,- Euro hinzu. „Damit haben wir alle ein deutliches Zeichen gesetzt“, freuen sich die Initiatoren.

Die Spenden wurden am gestrigen Mittwoch den 11.09.2019 an die Tierrettung Rhein Neckar, das Tierheim Frankenthal/Gnadenhof und das Tierheim Mannheim übergeben. Lotta geht es im übrigen wieder gut ? Für Schwein Lotta hat die unschöne Geschichte noch einen weiteren tollen Effekt gebracht: Weil der Herkunftsnachweis fehlt, kann das Schweinnicht mehr geschlachtet und in den Handel gebracht werden, sondern wird ihren Lebensabend auf dem Gnadenhof verbringen dürfen.